Conhecer Vidigal

Rio von oben. Nicht mit dem Helikopter oder dem Flugzeug, aber trotzdem über der Stadt, eine wundervolle Erfahrung mit dem Reiseleiter und Fotografen Felipe Paiva in der Favela Vidigal.

Er ist hier aufgewachsen und lädt für ein paar Stunden in sein Zuhause ein.

Anfahrt: Mit Bus (R$ 3,80) zum Eingang von Vidigal

Tage/Zeiten/Dauer: täglich, Uhrzeit nach Absprache, 3 Stunden

Kosten:  120 Reais (ca. 30 Euro) pro Person, inklusive Mittagessen

Anmeldung: über die Buchungsanfrage auf dieser Website

Attraktiv ist es auch, diese Favela-Tour mit einer weiteren Aktivität zu verbinden:

Paket 1 ( R$ 150) : Favela-Tour + Wanderung auf den Berg “Zwei Brüder” (Morro Dois Irmãos)

Nach Wunsch kann die Favelatour auch mit einer Wanderung zu den „Zwei Brüdern“ (Morro Dois Irmãos)  verbunden werden, da sich die Favela am Fuße der zwei prominentesten Hügel befindet. Der Wanderweg der oberhalb der Favela beginnt, dauert ca. 40 Minuten  je  nach Fitness. Der steile Aufstieg lohnt sich, denn nichts ist schöner als ein Blick auf Rio von oben.

Dauer insgesamt: ca. 4 Stunden

Paket 2 ( R$ 150): Favela-Tour + Foto-Workshop

Felipe bietet die Favela-Tour auch in Verbindung mit einem Fotografie-Einführungskurs für Anfänger an. Vidigal durch die Augen eines Fotografen zu erleben, ist besonders empfehlenswert, da Erinnerung an die diesen eindrucksvollen Ort gleich mit professionellen Shots festhalten werden. Die neuen Kenntnisse im Bereich Fotographie entfalten sich dann in den Fotos der gesamten weiteren Reise.

Dauer insgesamt: 4 Stunden

Inhalte des Foto-Workshops:

  • Einführungskurs in Grundlagen der Fotografie (ISO, Verschlusseinstellungen, Diaphragma und Zusammensetzung)
  • Aktivitäten in allen Geräteformaten  (Smartphones, Digicams, Filmkameras, professionelle Kameras etc.)
  • Einführung in Ethik der Fotografie (was fotografiert man, wie und weshalb fotografiert man, wie respektiere ich die  fotografierte Person und ihren persönlichen Raum zu Hause, in Kneipen, in Geschäften etc.)

Felipe wird bereits während der Tour und dem Workshop mit seinen Gästen Fotos machen.

Mehr Infos:

Ein guter Artikel über Felipe und Vidigal wurde im Stern Kulturmagazin (13. Mai 2016) veröffentlicht. Hier könnt ihr ihn lesen.

TIPP:

Diese Touren machen hungrig und lassen sich damit hervorragend mit dem Kochkurs (auch in Vidigal) verbinden.